Heeey Du!

RĂŒckblickend betrachtet hĂ€ttest du dir die Organisation deines Maturaballes womöglich ganz anders vorgestellt. VerstĂ€ndlich, denn noch nie zuvor war ein Ballkomitee mit einer derartig starken Wirtschaftskrise konfrontiert. Das beeinflusst natĂŒrlich auch eure Maturaball Kassa und das lĂ€sst dich zurzeit vermutlich nur schlecht schlafen.

Zeit fĂŒr ein Budget

Gerade jetzt solltest du dir klare Gedanken ĂŒber die Finanzen deines Maturaballes machen. Sponsoring ist bekanntlich nicht die einzige Einnahmequelle, also mach dir zuerst einmal einen Überblick ĂŒber deine eigene Situation. Ein Budget ist immer eine ungefĂ€hre SchĂ€tzung deiner voraussichtlichen Einnahmen und Ausgaben. Wichtig ist hier, dass du dir beide Seiten ansiehst und nicht nur die Ausgabenseite. Das ist leider ein gĂ€ngiger Fehler.

Wenn du möchtest, stellen wir mit dir gerne kostenlos dein individuelles Budget auf die Beine. Das machen wir aktuell gerne fĂŒr alle, die sich ernsthafte Gedanken machen. Einfach einen Termin vereinbaren oder du schreibst uns eine Anfrage diesbezĂŒglich.

Worst Case Szenario

In Zeiten wie diesen kalkulieren Unternehmen immer mit einem WORST CASE Szenario oder anders gesagt mit einem „schlimmer geht’s nicht“-Szenario. Rechne dir deine Finanzen mit Null Einnahmen in puncto Sponsoring durch, denn genau das wird voraussichtlich das schlimmste Szenario werden.

Jetzt gilt es an allen möglichen Punkten zu schrauben. Diskutiert im Komitee welche Bereiche wirklich notwendig sind, welche Kostenpunkte „NICE TO HAVE“s aber nicht „MUST HAVE“s sind. So reduzierst du grundsĂ€tzlich mal deine Ausgaben.

Dann kĂŒmmerst du dich um die Einnahmen. Wenn ihr das gewĂŒnschte Ziel an Sponsoring aufgrund aktueller Situation nicht erreichen könnt, dann probiert’s doch mal damit bei anderen Einnahmequellen mit den Preisen nach oben zu gehen. Ob eure Eintrittskarte 1 € teurer ist als letztes Jahr wird kein Gast in seiner Geldtasche spĂŒren, ihr jedoch schon.

Nicht jeder ist betroffen

Zu guter Letzt mĂŒsst ihr bedenken, dass diese Wirtschaftskrise viele Opfer fordert, doch nicht jeder ist davon betroffen. Es gibt Unternehmen, die beispielsweise ĂŒberhaupt nichts von all dem spĂŒren. Wer diese Firmen sind, könnt ihr nur auf eigene Faust herausfinden, also erkundigt euch einfach ganz freundlich bei euren Wunsch-Sponsoren. Im schlimmsten Fall fragt ihr sie, ob ihr euch in ein paar Monaten noch einmal melden dĂŒrft, wenn dann alles etwas leichter ist.

Wir hoffen, dass wir dir mit unseren Gedanken helfen konnten. Wir wĂŒnschen dir nur das Beste fĂŒr deinen Maturaball!

Deine ballmacher

Bist du schon dabei? đŸ€”

Wir schreiben jede Woche ĂŒber aktuelle Themen rund um MaturabĂ€lle. Kostenlos, fĂŒr Ballplaner wie dich! Trag dich hier ein, und verpasse keine unserer Tipps.