Heeey Du!

Die tatsĂ€chlichen Ausgaben eines Maturaballes sind ungefĂ€hr so individuell wie jeder Mensch auf dieser Welt. Was ein Maturaball also kosten „darf“ lĂ€sst sich nicht verallgemeinern. Es gibt unzĂ€hlige Faktoren, die dabei eine echt wichtige Rolle spielen. Wir haben uns dennoch jene vier Faktoren vorgeknĂŒpft, die eure Kosten womöglich am Gravierendsten beeinflussen.

Location

NatĂŒrlich sind die Kosten eines Maturaballes von der GrĂ¶ĂŸe dessen abhĂ€ngig. Das bedeutet, dass es einen Unterschied macht, ob 500 oder 5000 GĂ€ste euer Event besuchen. DarĂŒber hinaus ist die Art der tatsĂ€chlichen Location ebenfalls ausschlaggebend. MaturabĂ€lle finden in der Regel in Schulen, Sportzentren, Kongressen, Messehallen oder sogar in Palais statt. Je nobler, desto teurer natĂŒrlich.

Gastronomie

Wer fĂŒr den kulinarischen Part bei eurer Veranstaltung verantwortlich ist, macht sich natĂŒrlich auch in den Finanzen erkenntlich. Die Gastronomie selber zu ĂŒbernehmen bedeutet natĂŒrlich mehr Aufwand und mehr Kosten. Endet in der Regel jedoch mit deutlichen Einnahmen auf der Gegenseite. Gibt es einen PĂ€chter in eurer Maturaball-Location, der fĂŒr die Gastronomie verantwortlich ist, entfĂ€llt dieser Teil natĂŒrlich sowohl in euer Kosten- als auch Ertragssparte.

Kartenpreise

Ob eure Karte 12 oder 22 Euro kostet, beeinflusst euren finanziellen Spielrahmen ebenfalls. Man kann ruhig darĂŒber nachdenken verschiedene Preiskategorien fĂŒr die eigenen Eintrittskarten einzufĂŒhren. So wie es in Thermenressorts, im Kino oder bei öffentlichen Verkehrsmitteln normal ist, dass es Preisunterschiede zwischen Kindern und Erwachsenen gibt, so könnt ihr das ebenfalls einfĂŒhren. Das schafft in der Regel mehr Luft nach oben.

Lustbarkeitssteuer

In manchen Teilen Österreichs wird diese Steuer auch „VergnĂŒgungssteuer“ oder „Lustbarkeitsabgabe“ genannt. Um was geht’s? Gewisse StĂ€dte oder Gemeinden verlangen bei Veranstaltungen, fĂŒr die Eintrittsgelder bezahlt werden mĂŒssen, einen gewissen Anteil an diesen. Dieser Anteil kann bis zu 30 % eures Kartenumsatzes ausmachen. Keine Sorge, diese Steuer ist von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich hoch und in gewissen Gebieten sogar gĂ€nzlich gefallen, kann jedoch trotzdem ein echter Kostenfresser sein.

GrundsĂ€tzlich kann man die Kosten eines Maturaballes dementsprechend nicht auf eine konkrete Zahl zusammenfassen. Wie ihr vielleicht bemerkt habt, ist das wirklich von vielen Bereichen abhĂ€ngig. Wir können es euch nur ans Herz legen, euch ernsthaft mit euren finanziellen Möglichkeiten auseinanderzusetzen und ein konkretes Budget aufzustellen. Falls ihr euch nicht sicher seid, wie das geht, können wir euch da gerne weiterhelfen. Kostenlos natĂŒrlich. Einfach einen Termin vereinbaren.

Bis dahin, wĂŒnschen wir euch alles Gute!

Eure ballmacher

Bist du schon dabei? đŸ€”

Wir schreiben jede Woche ĂŒber aktuelle Themen rund um MaturabĂ€lle. Kostenlos, fĂŒr Ballplaner wie dich! Trag dich hier ein, und verpasse keine unserer Tipps.